Sonntag, 28. August 2011

Gitterabdeckung für Flynns Eigenbau

Die Gitterabdeckung für Flynns Doppelstockeigenbau wurde endlich fertig gestellt.
Fertige Gitterabdeckung
Damit die Abdeckung einfach und leicht wieder abgenommen werden kann, besteht sie aus zwei Teilen.
Befestigung Ansicht unten
Der Volierendraht wurde zwischen zwei Holzleisten gespannt und damit nichts verrutschen kann, wurden die Holzleisten versetzt befestigt. 
Befestigung seitliche Ansicht

Kommentare:

  1. Hallo :)
    Ich finde Deine Gitterabdeckung ganz toll! Darf ich Dich fragen, was für Holzleisten (Holzart) Du da verwendet hast, wie breit und dick die ca. waren und welche Maschenweite das Gitter hat? Diese Angaben würden mir sehr weiterhelfen!
    Lieben Dank und herzliche Grüsse
    Sabine

    AntwortenLöschen
  2. Ohweh, da fragst du mich was! Die Holzart kann ich dir leider nicht mehr sagen, aber die Leisten kann ich gerne ausmessen.

    AntwortenLöschen
  3. Danke für die schnelle Antwort! Dann hast Du wahrscheinlich keine spezielle Holzart ausgewählt, sondern einfach die gängigen Holzleisten genommen, nehme ich an?!
    Ja, ich wäre sehr froh, wenn Du sie mir ausmessen könntest. Ich stand heute im Baumarkt und wusste einfach nicht, was ich am besten nehmen soll, damit die Abdeckung stabil, aber trotzdem handlich und nicht zu schwer wird. Ein gewisses Gewicht macht die Abdeckung ja auch sicherer (wir hatten kürzlich einen Angriff einer fremden! Katze), aber der Chromstahldeckel, denn ich mir daraufhin ausgeliehen habe, war so schwer und unhandlich. Vielen Dank schon mal im Voraus! Liebe Grüsse, Sabine

    AntwortenLöschen
  4. Bei der Gitterabdeckung denke ich auch nicht, dass da die Holzart sonderlich wichtig ist. Der Hamster kommt damit im Grunde nie in Kontakt.

    Holzleisten
    Dicke: 1cm
    Breite: ca. 3,7cm
    Länge: Ist im Grunde egal, werden zugeschnitten.

    Die Maschen beim Volierendraht sind auch 1 cm. LG

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...